Heilkräuter

„Leben ist nicht genug“,
sagte der Schmetterling,
„Sonnenschein, Freiheit
und eine kleine Blume muss man auch haben.“
(Hans Christian Andersen)

 

In meinen Augen lassen sich Heilkräuter nicht nur auf chemische Verbindungen oder Wirkstoffe reduzieren. Sie sind eigene Persönlichkeiten.

Das Wissen um die Heilkraft von Kräutern und Pflanzen ist so alt, wie die Menschheit selbst.

Das Suchen und Sammeln der Kräuter wirkt beruhigend und erdet uns, das Verarbeiten der gesammelten Kräuter entspannt.

Der alte Spruch: „Es ist gegen jede Krankheit ein Kraut gewachsen“ kommt nicht von ungefähr. Denn genauso vielfältig wie ihre Wirkung ist auch die Anwendung.

In meinen Newslettern befasse ich mich jeweils ausführlich mit einem Heilkraut. 

Ich biete an:

  • Kräuterwanderung (für Trittfeste)
  • Workshops (zB Salben machen, Tinkturen ansetzen usw.)
  • Kräuterkuchl (Tipps und Tricks)

 

 

 

Kräuter wirken keine Wunder, sie fördern nur den Einklang in uns.
Das Wunder bist du, bin ich, ist jeder Mensch selber.“
(Kräuterpfarrer Weidinger)